Montag, November 24, 2008

Danke Du Arsch.

Ich glaube, ich gehöre zu den wenigen Menschen, die keinen Schnee mögen. Wobei mögen noch weit untertrieben ist. Ich hasse Schnee. Wie er so friedlich da liegt, als könne er keiner Fliege ein Beinchen krümmen. In Wirklichkeit ist er böse. Bitterböse und gemein. Ich habe schon recht früh gelernt dass ich mit Schnee auf Kriegsfuß stehe. In einem Winter hat Schnee meinen Daumen zertrümmert, im nächsten hat mich Schnee während der Arbeit in einen nassen Graben stürzen lassen und diesmal….

Ich beginne vorne zu erzählen. Eigentlich wollte ich nur mein Auto Winterfest machen. Die Lampen waren wieder ganz und es war die übliche Arbeit die einen Jahr für Jahr nach dem ersten Schnee unter den Fingernägeln juckt. Frostschutz in die Scheibenwischanlage, Türgummis sichern… es wäre ja alles so einfach gewesen. Und so normal.

Bis ich den Schnee auf meiner Motorhaube zur Seite geschoben hatte und das schrecklichste Bild zu sehen bekam, das ich mir vorstellen konnte. Also Rost hätte ich ja noch verkraftet. Vorgelzeugs auch. Und auch eine kleine Schramme wäre kein Weltuntergang gewesen. Aber DAS war einfach nur grausam.

Die komplette, rechte Seite meines Autos ist zerstört. Das Licht ist raus gebrochen. Die Stoßstange zerstört. Und da wo eigentlich eine Lampe sein sollte, nur noch ein tief nach innen gezogenes, farbloses Loch, das lauter nach Hilfe schreit, als ich es beschreiben kann. Der Blinker lose, die schöne, violette Farbe abgestoßen. Eigentlich ist mein Auto nur noch eine Delle. Eine fahrende Delle die doch mal mein ganzer Stolz war.

Die passenden Gegentücke zu den Dellen habe ich vor meinem Haus gefunden. Daneben die Scherben von dem, was mal meine Lampe war. Danke Du Arsch, der beim rückwärts einparken in mein Auto gesaust und dann abgehauen ist. Die Farbe meines Wages hast Du sicher noch an Deinem Auto. Wenn ich Dich erwische….

4 Comments:

At 24. November 2008 um 18:53, Anonymous Stefan said...

Shit happens. Wenigstens etwas Ehrgefühl wünsche ich mir bei den Menschen in dieser verkorksten Welt.

 
At 25. November 2008 um 10:02, Blogger Man in Metropolis said...

Hurra.... es lebt :-)

 
At 2. Dezember 2008 um 17:56, Blogger Melli said...

@Stefan

*seufz...

 
At 2. Dezember 2008 um 17:57, Blogger Melli said...

@MiM

Unkraut vergeht bekanntlicher Weise nicht... ;o)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home