Sonntag, Juni 08, 2008

Anmeldefristen

Wenn es eine Sache gibt, die ich nicht leiden kann, dann sind es Anmeldefristen. Ich hasse sie mehr als alles andere auf dieser Welt. Wie aus dem nichts tauchen sie immer wieder in meinem Leben auf, und zwingen mich dazu, meinen verplanten und leicht chaotischen Alltag in geregelte Bahnen zu locken.

Drei Monate hatte ich zeit, einen kleinen, quadratischen Zettel bei meiner Bank einzuwerfen. Das klang auf den ersten Blick auch ganz einfach. Hinfahren, ein Griff zum Postkasten und schon hätte ich eine Sorge weniger gehabt. Hat nur leider nicht funktioniert. Verdammt. Wie viele Male stand ich zähneknirschend vor dem Geldautomat und stellte fest, dass ich schon wieder die Überweisung vergessen hatte? So würde ich niemals ein Ticket für die Betriebsfeier bekommen. Als ich dann irgendwann verzweifelt feststellte, dass ich die Frist verschlafen hatte, griff ich zum Telefon und versuchte einen Plan B zu finden. Klappte auch. Nur leider schaffte ich es auch nicht innerhalb der nächsten 10 Tage zur Bank zu fahren. Geschweige noch diese verfluchte Überweisung überhaupt auszufüllen. Und das schlimme daran ist – Um so länger ich darüber nachdenke, desto mehr zweifele ich an meinen Multi-Tasking Fähigkeiten. Kaffe trinken, Kollegen quälen, den Süßigkeiten Turm auf meinem Schreibtisch zu ende stellen und ganz nebenbei auch noch meiner 0-8-15 Arbeit nachgehen. Herrje. Langsam aber unaufhaltsam kommt es auf mich zu- ich werde alt.

Zum Glück gehöre ich zu den Menschen, die immer irgendwo einen Plan B versteckt haben. Egal ob in der untersten Schreibtischschublade oder in den Tiefen der Handtasche. Es dauerte gerade mal zwei Telefonminuten, da hatte ich das Wort in meinem Ohr, auf das ich die ganze Zeit gewartet hatte. ABENDKASSE. Fantastisch. Die Betriebsfeier konnte kommen.

4 Comments:

At 8. Juni 2008 um 22:05, Blogger butterfly said...

das kommt mir ja sooo bekannt vor^^

 
At 9. Juni 2008 um 12:52, Blogger Man in Metropolis said...

Eine Betriebsfeier zu der man Eintrittskarten käuflich erwerben muss ?

Ist nicht Dein Ernst... oder?

 
At 9. Juni 2008 um 13:19, Blogger Melli said...

@Butterfly
Jaa...diese verfluchten kleinen Stolperfallen des Alltags...

 
At 9. Juni 2008 um 13:23, Blogger Melli said...

@MiM
Bei 239.998 Kollegen kann es schon mal eng werden im Partyzelt *schmunzel...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home