Dienstag, April 08, 2008

Irgendwas fehlt.

Da habe ich genau EINEN Tag Urlaub…und was passiert? Ich begehe den größten Fehler, den man an einem freien Tag machen kann. Ich bringe mein Auto zum TÜV. Eigentlich hätte ich schon vorher wissen müssen, dass dies wirklich eine Schnapsidee war. Leider kommt diese Erkenntnis nie VOR sondern bekanntlicher Weise immer NACH dem Fall.

Das hinbringen zur Werkstatt war gar nicht so dramatisch. Um ehrlich zu sein brachte sich das Auto wie von allein in die Werkstatt. Doch kaum stand mein Liebling wieder auf der Garageneinfahrt, da überkamen mich erste Zweifel. Irgendetwas fehlte an meinem Wagen. Aber was war es nur? Einen Auspuff hatte er noch. Er war auch noch lila. Aber hatte ich schon immer diese gigantischen Löcher in meinem Kofferraum? Kaum hatte ich die Löcher bemerkt, da viel mir das fehlende teil wie Schuppen von den Augen. Wo um alles in der Welt war mein Heckspoiler? Mein geliebter, leicht geschwungener, traumhaft schöner, so sportlich wirkender Heckspoiler! Weg! Einfach so! Abgeschraubt und vollkommen lieblos aus seiner Verankerung gerissen! Also das erste was ich mir nun unter den Nagel riss, war die Bescheinigung vom TÜV Mann. Bevor ich meinen Wagen zur Werkstatt gebracht hatte, war er voll in Schuss. Doch anstelle einer neuen Plakette hatte ich nur einen Zettel bekommen, der mir aufzeigte, welche dramatischen Mängel mein Wagen doch hätte. Und ich betone noch einmal : DRAMATISCHE Mängel.

Wisst ihr, warum mein Auto nicht durch den TÜV kam?

Punkt 1:
Der Heckspoiler, der nun schon 10 (!!!) Jahre meinen Wagen ziert, ist plötzlich nicht mehr zugelassen.

Punkt 2:
Der nagelneue Auspuff hat eine dreckige Stelle, die nach dem achten Hingucken nach Rost aussehen könnte.

Punkt 3:
Eine von zwei Nummernschildbeleuchtungsbrinchen ist defekt.

Und das Beste:

Punkt 4:
Mein linker Blinker ist ZU DUNKEL.

Wie kann es möglich sein, dass ein Blinker zu dunkel ist? Entweder der TÜV Mann hatte einen schlechten Tag oder er mochte keine violetten Autos. Aber egal was es war, der Hass muss wirklich groß gewesen sein. Also an dieser Stelle: Lieber Herr TÜV Mann, es tut mir leid, wenn sie ihre Frau wegen einem sportlichen Südländer verlassen hat. Es tut mir auch leid, wenn ihnen in ihrer Kindheit ein Violetter Wagen den kleinen Zeh abgefahren hat und sie nun in keinen Badelatschen mehr passen. Aber lassen sie ihre Wut nicht an kleinen zierlichen Frauen mit einer Vorliebe für sportliche Wagen aus. Danke. Leider kommt das Verständnis zu spät.

6 Comments:

At 9. April 2008 um 19:11, Blogger Lenny_und_Karl said...

Ja, so ist das! Jetzt müssen sie im nächsten Blogeintrag nur noch verraten, was der Spaß gekostet hat und ob man sich davon auch hätte ein neues Auto kaufen können. :-)

 
At 9. April 2008 um 20:14, Blogger Melli said...

@Lenny&Karl
Nach diesem Schrecken habe ich mein Auto unter den Arm geklemmt und bin gegangenen. Eine Preisvorstellung gibt es noch nicht… *Hhpf* :-/ Das hätte ich wirklich anders regeln müssen...

 
At 12. April 2008 um 00:37, Blogger butterfly said...

Echt schlimm diese menschen vom tüv. mein auto ist nicht durch gekommen weil angeblich einer der scheinwerfer 2%höher ist als der andere.HALLO?! wie soll das den bitteschön gehn?

 
At 12. April 2008 um 13:41, Blogger Melli said...

@Butterfly
Es tut gut zu wissen, das man nicht allein ist mit seinen TÜV Problemen...Danke :)

 
At 12. April 2008 um 13:45, Anonymous Uwe (Fernfahrerblog) said...

Ein Bekannter war vor ein paar Jahren mit seiner Harley beim Tüv. Der sehr unfreundliche Prüfer wollte ihn nicht durchlassen, weil die Windschutzscheibe 1 (Einen)! cm zu hoch war!!!

Er wieder weg, Scheibe gekürzt, nächsten Tag wieder hin. Anderer Prüfer, dann die Frage: "Was haben sie denn da gemacht?" Erklärung, dann: "Blödsinn, bei mir wären sie damit durchgekommen!!!"

 
At 12. April 2008 um 13:58, Blogger Melli said...

@Uwe
Wie gemein ist das denn???
Hoffentlich erwische ich das nächste mal auch einen so lieben TÜV Mann. Nicht das ich an den Gleichen gerate und der noch weitere 20 Mängel findet *grrr*

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home