Donnerstag, Mai 03, 2007

Ein neuer Mitarbeiter auf der Suche nach...

Das es Tage gibt, an denen sich die eigenen Wege mit denen fremder Menschen kreuzen, ist nichts Ungewöhnliches. Kniffelig erscheint es erst in dem Moment, in dem deutlich wird, dass man von ausgerechnet diesen Menschen auffällig gut gekannt wird. Das mag auf den ersten Blick etwas kniffelig erscheinen. Und das ist es auch, wenn man die Tatsache hinzunimmt, dass man diesen Menschen noch nie gesehen hat, oder zumindest dieser Ansicht ist.

Es geschah heute Morgen. Vollkommen nichts ahnend schlenderte ich durch das Großraumbüro und nahm dabei den kürzesten Weg in die Richtung der Kaffeemaschine. Ich war gerade dabei, meine rechte Hand in Richtung der Kaffeekanne zu bewegen, als ich die Silhouette eines Mannes dicht hinter mir in meinen Augenwinkeln wieder fand. Ruckartig und leicht erschrocken drehte ich mich um. Es kommt nicht oft vor, dass ich beim Kaffeeeinschenken beobachtet werde. Sein Abstand zu mir ließ alle Alarmglocken schellen. Wer um alles in der Welt war das? Und wo kam er so plötzlich her? Aus dem Teppichboden? Quasi Mr. Teppich Clean… ?!

Vielleicht ein neuer Mitarbeiter auf der Suche nach schnellen, erotischen Kontakten? Igitigitt…!! Der einzige Kontakt zwischen ihm und mir wäre in diesem Fall eine Ohrfeige. Ob er diese als erotisch einstuft, bleibt ihm überlassen.

Noch nie hatte ich ihn gesehen… Es war ein großer Herr, deutlich jünger als ich mit dunklem, kurzem Haar und leicht gekrümmten Rücken.

„Hallo Melanie..!!“
(Kenne ich diesen Mann?)

„Was machst Du hier? Du arbeitest doch eigentlich in der MP Abteilung. Ich habe Dich dort schon einige Male gesehen…“
(Wohl ehr heimlich bespannert…)

„Ich habe mich so sehr für Dich gefreut, als ich gehört habe, dass Du die Stelle bekommen hast…“
(Ich habe mich doch noch nicht einmal beworben…)

„Endlich hat es jemanden von uns gut getroffen, das fand ich richtig super. Ich habe mich wirklich darüber gefreut… endlich gibt es jemanden in dieser Abteilung, die richtig nett ist..“
(Bin ich in eine schlechte Stromberg Folge geraten..?!)

„Wie? Du bist nicht bei MP….??“
(Sind die Simpsons gelb..?)

In Gedanken kopfschüttelnd ließ ich den Herrn alleine neben der Kaffeemaschine stehen und setzte mich zusammen mit dem inzwischen lauwarmen Kaffee an meinen Schreibtisch. Es gibt Tage, an denen manche Menschen ein wenig neben der Spur laufen.

Labels:

6 Comments:

At 4. Mai 2007 um 09:03, Anonymous Javanoth said...

*lach*
ich würde das eher eine begegnung der dritten (unheimlichen) art nennen ;)

 
At 4. Mai 2007 um 09:37, Blogger Melli said...

@javanoth
Ich möchte nicht behaupten, dass dieser Mann ausschließlich negative Eigenschaften aufwies.

Von einer grünen Glasur abgesehen, benötigt er keine Verkleidung an Halloween. Aus dem richtigen Blickwinkel betrachtet kann diese Eigenschaft positiv wirken... ;)

 
At 4. Mai 2007 um 10:04, Anonymous Javanoth said...

und hier stellt sich mir wieder die frage: was war zuerst da, das ei oder das huhn ;)
oder: aus welchem blickwinkel betrachtet ist was positiv und was negativ... hach ;)

 
At 4. Mai 2007 um 10:08, Blogger Melli said...

@javanoth
Nachdenkliche Fragen werden an einem Freitag Morgen erst nach der vierten Tasse Kaffee beantwortet.. ;)

 
At 4. Mai 2007 um 11:39, Anonymous Javanoth said...

*genüsslich wart*
es ist halb zwölf vorbei, schon fertig? *g*

 
At 4. Mai 2007 um 17:22, Blogger Melli said...

*genüsslich schmunzel*

Ja. *g*

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home