Montag, September 18, 2006

Sonderbar….

Ängstlich berührte ich die hellen Tasten des Prüfgerätes. Wie weit war es nun schon gekommen? Hatte die Angst über den Zahnarzt über meinen klaren Verstand gesiegt?
Das Rauschen der unzähligen Schränke erinnerte mich schon lange an das Geräusch eines Zahnarztsaugers… aber das, was sich gerade vor meinen Augen abspielte, war definitiv zu viel. Kein normaler Mensch dort draußen würde auf die Idee kommen, als Telefon prüf Icon eine Zahnarztspritze zu benutzen.

Welch kranke Seele eines Fachinformatikers hatte diese Idee geschmiedet?
Ein schwarzhaariger Herr mit Bart, der Schmerzen so gern hatte, wie ich das berühren fremder Ohren? Oder eine verzweifelte Tat eines Knackpo besitzenden, jungen Mannes, der sich vor einem anstehenden Zahnarzt Besuch fürchtete?

Hm.. Wenn ich darüber nachdenke; Weshalb hielt ich dieses Gerät heute zum ersten Mal in meinen Händen?
Sehr ominös….

Zum Glück verstand es mein Kollege, mich auf bessere Gedanken zu bringen. Ich unterhalte mich gerne mit diesem jungen Mann. Es spielt keine Rolle ob er mir nun von Mädels erzählt, die ihn gegen seinen Willen anmachen, oder vom gekonnten ausnehmen verschiedener Tierarten. Zu 99 Prozent enden seine Geschichten immer in einem unvergessenen Erlebnis. Ich mag dieses Leuchten in seinen Augen, wenn er über Dinge spricht, die ihn bewegen. Er redet und diskutiert gerne.. Zwei Eigenschaften die den meinen gleich kommen.
Jedoch ist seine Ader definitiv die schwärzere. ;)
Meiner Meinung nach ist es immer von Vorteil, solch einen Ader sein Eigen zu nennen. Gerade dann, wenn man sich meinen Vorgesetzten nennt.

Ein Lächeln auf meinem Gesicht, als ich den Kollegen im Büro meine Abwesenheit ankündigte. Vielleicht war es das letzte Lächeln für lange Zeit. Morgen würde ich mit Sicherheit mehr einem Maultier ähneln als einer jungen IT_Systemelektronikerin.
Wenn ich mich daran zurück erinnere, wie ich am morgen nach dem letzten Zahnarzt besuch aussah… wie ein Hamster. *schmunzel*

Der eigentliche Zahnarztbesuch ahndete heute zum blanken Horror aus. Auch wenn ich mir schlimmere Dinge vorstellen kann als eine Spritze in das front Zahnfleisch… Ja.. Es tat weh.
Und noch mehr tat die Erkenntnis weh, dass ich noch zwei, anstelle von einem Termin, über mich ergehen lassen muss. :(
Ich werde es überleben….

1 Comments:

At 18. September 2006 um 21:05, Blogger Stefan said...

Ich glaube, dass Eisen ist zu heiß für dich, Baby ;)
Könntest du denn mal erwähnen, was genau mit deiner Kauleiste ist geschehen? Das hört sich nicht mehr so gut an!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home